KAP AG: VIRTUELLE HAUPTVERSAMMLUNG DER KAP AG STIMMT ALLEN VORSCHLÄGEN ZU

DGAP-News: KAP AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
30.09.2021 / 13:51
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

VIRTUELLE HAUPTVERSAMMLUNG DER KAP AG STIMMT ALLEN VORSCHLÄGEN ZU

Fulda, 30. September 2021 - Die Aktionärinnen und Aktionäre der KAP AG ("KAP"), eine börsennotierte, mittelständische Industrieholding (WKN 620840, ISIN DE0006208408), haben gestern im Rahmen der 35. ordentlichen Hauptversammlung sämtlichen Beschlussvorlagen zugestimmt. Aufgrund der COVID-19-Pandemie fand die Hauptversammlung virtuell statt. Die Aktionärinnen und Aktionäre der KAP AG konnten via Aktionärs-Portal über die Tagesordnungspunkte abstimmen. Allen Beschlüssen wurde mit großen Mehrheiten von der Hauptversammlung zugestimmt. Rund 80% der Aktionäre haben ihr Stimmrecht ausgeübt.

Unter anderem wurde dem erhöhten gemeinsamen Gewinnverwendungsvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, eine Dividende von 1,75 Euro je stimmberechtigter Aktie auszuschütten, mehrheitlich zugestimmt. Das Unternehmen hatte im August diesen Jahres den Vorschlag zur Dividendenerhöhung um 1.00 EUR von ursprünglich 0,75 Euro je stimmberechtigter Aktie angekündigt. Vorstand und Aufsichtsrat hatten die Erhöhung beschlossen, da die Aktionäre im Wesentlichen an der guten aktuellen Geschäfts- und Ergebnisentwicklung sowie dem Erlös aus dem Verkauf der it-novum GmbH partizipieren sollen. Damit unterstreicht die KAP AG einmal mehr seine Verlässlichkeit als Dividendenwert und hält an seiner nachhaltigen Dividendenpolitik fest.

Weitere Beschlüsse der Hauptversammlung betrafen u.a. die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, die Wahl des Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2021, die Wahl zweier Aufsichtsratsmitglieder, die Billigung des Vorstandsvergütungssystem, die Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder sowie Satzungsänderungen.

"Wir danken unseren Aktionären für ihr Vertrauen und blicken insgesamt zuversichtlich in die Zukunft. Wir haben im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres gezeigt, dass wir in allen Bereichen flexibel agiert und geplante Maßnahmen im Rahmen des Accelerate-Programms schnell umgesetzt und neue Chancen für die KAP-Gruppe wahrgenommen haben. Dank unserer Diversifizierung ist es uns gelungen, trotz der Pandemieauswirkungen gute operative Ergebnisse zu erzielen", betonte Eckehard Forberich, Sprecher des Vorstands der KAP AG, in seiner Rede an die Aktionäre.

Die KAP AG hat die detaillierten Abstimmungsergebnisse zu den Tagesordnungspunkten auf der Website in der Investor-Relations-Rubrik veröffentlicht unter https://www.kap.de/investor-relations/hauptversammlung/tagesordnung-dokumente

Kontakt:

KAP AG
Kai Knitter
Head of Investor Relations & Corporate Communications
k.knitter@kap.de
+49 661 103 327

Über die KAP AG
Die KAP AG ist eine börsennotierte Industrieholding im gehobenen Mittelstand, die attraktive Wachstumschancen in ihren jeweiligen Nischenmärkten bietet. Die KAP AG konzentriert sich dabei auf vier unterschiedliche Segmente: engineered products, flexible films, surface technologies und precision components. Mit gezielten Akquisitionen verstärkt das Unternehmen seine bestehenden Geschäftssegmente oder nutzt neue Marktopportunitäten. Am langfristig orientierten profitablen Wachstum beteiligt KAP seine Aktionäre über eine stabile Dividende. Derzeit ist die Gruppe mit 29 Standorten und rund 2.300 Mitarbeitern in 12 Ländern präsent. Die Aktien der KAP AG notieren im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006208408).


 


30.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this