Lucidworks Fusion 5.0 bietet Data-Science-Toolkit-Integration und von Kubernetes arrangierte Mikroservices-Architektur

Die Version 5.0 enthält neue Tools für Datenwissenschaftler und Entwickler, die es einfacher machen, KI-basierte Suchanwendungen zu erstellen, die das digitale Erlebnis verbessern

SAN FRANCISCO, Sept. 11, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) -- Lucidworks, der führende Anbieter von KI-basierter Suche, gab heute die Veröffentlichung von Fusion 5.0 bekannt, der neuesten Version des Flaggschiffprodukts des Unternehmens. Mit Lucidworks Fusion 5.0 können Kunden schnell KI-gestützte Such- und Datenerfassungsanwendungen in einer modernen, Kubernetes-basierten Containerarchitektur entwickeln und bereitstellen. Dieses Update enthält Funktionen, die die Implementierung für Data-Science-Teams und Entwickler vereinfachen, um sowohl ein personalisierteres Erlebnis für Digital-Commerce-Kunden zu schaffen als auch die Produktivität und das Engagement der Mitarbeiter am digitalen Arbeitsplatz zu verbessern.

Fusion 5.0 macht die Entwicklung von Suchanwendungen in drei Schlüsselbereichen schneller und effektiver. Erstens ermöglicht eine neue Integration des Data-Science-Toolkits Datenwissenschaftlern und Analysten, bestehende Python-Modelle zu nutzen, ohne sie neu schreiben zu müssen. Zweitens verkürzt die neue von Kubernetes arrangierte Cloud-basierte Mikroservices-Architektur von Fusion die Bereitstellungszeit weiter, indem sie den Aufwand und das Risiko für die Verwaltung von Implementierungen in öffentlichen oder privaten Cloud-Umgebungen minimiert. Und schließlich tragen Aktualisierungen von Fusion-App-Studio dazu bei, die Zeit für die Bereitstellung neuer Anwendungen zu verkürzen und das App-Management zu vereinfachen.

Für Digital-Commerce-Kunden wird die aktualisierte Fusion-Plattform eine Predictive-Merchandiser-Funktion beinhalten, die es Verkaufsförderungsexperten im Einzelhandel ermöglicht, KI und Analytik zu nutzen, um das Online-Shopping-Erlebnis zu kuratieren. Diese neue Funktion ermöglicht es Verkaufsförderungsexperten, die Suchrelevanz zu optimieren, Regeln zu verwalten und Ergebnisse ohne Einbeziehung des IT-Bereichs zu analysieren. 

„Legacy-Technologie entspricht nicht den modernen Erwartungen an ein digitales Erlebnis, und Unternehmen kämpfen darum, wertvolle Ressourcen bereitzustellen, um ein digitales Erlebnis für Kunden oder Mitarbeiter zu schaffen, mit dem sich das Geschäftsergebnis verbessern lässt“, sagt Will Hayes, CEO von Lucidworks. „Mit Fusion 5.0 ermöglichen wir es unseren Kunden, schneller ein modernes, hyperpersonalisiertes digitales Erlebnis im gesamten E-Commerce, am digitalen Arbeitsplatz, in Behörden, Finanzdienstleistern und anderen Bereichen bereitzustellen.“

Lucidworks bedient mehr als ein Drittel der US Fortune 100. Einige der weltweit größten Unternehmen, darunter Uber und Red Hat, nutzen Lucidworks-Technologien, um ihren digitalen Arbeitsplatz und ihre Anstrengungen in der digitalen Transformation zu unterstützen. Fusion 5.0 bietet überzeugende neue Funktionen für Privatkunden und Arbeitsplatzkunden.

„Wir unterstützen unsere Kunden weiterhin dabei, die hohen Erwartungen der Benutzer zu erfüllen, und bieten mehr Funktionen, wie die integrierte interaktive Entwicklungsumgebung, damit sich die Entwicklungszeit verkürzt und Teams sich darauf konzentrieren können, zu innovieren, und nicht von Grund auf neu entwickeln müssen“, erklärt Will Hayes, CEO. 

„Unternehmen verlassen sich in ihren Einrichtungen zunehmend auf Datenwissenschaft und KI“, sagt Grant Ingersoll, Lucidworks CTO. „Diese Version ermöglicht es ihnen, ihre bestehenden Python-Modelle mit den leistungsstarken KI-Toolsets und Suchfunktionen von Fusion zu kombinieren. Darüber hinaus ermöglicht es Fusion, die Kubernetes und die Cloud-basierte Infrastruktur unserer Kunden zu nutzen, um eine fein abgestufte Skalierbarkeit bis auf die Abfrageebene zu gewährleisten.“

Weitere Informationen zu Fusion 5.0 oder Lucidworks finden Sie unter lucidworks.com oder rufen Sie 415-629-6253 an.

Über Lucidworks
Lucidworks entwickelt KI-basierte Suchlösungen für viele der weltweit größten Marken. Fusion, die fortschrittliche Entwicklungsplattform von Lucidworks, bietet die für das Design, die Entwicklung und den Einsatz intelligenter Suchanwendungen in jeder Größenordnung erforderlichen Fähigkeiten für Unternehmen. Unternehmen aller Branchen, vom Einzelhandel und Gesundheitswesen bis hin zu Versicherungen und Finanzdienstleistern, verlassen sich täglich auf Lucidworks, um ihre verbraucher- und unternehmensseitigen Suchanwendungen zu betreiben. Zu den Investoren von Lucidworks gehören Francisco Partners, TPG Sixth Street Partners, Top Tier Capital Partners, Shasta Ventures, Granite Ventures, Silver Lake Waterman und Walden International. Erfahren Sie mehr unter Lucidworks.com.

Pressekontakt
Joel Richman
lucidworks@escalatepr.com
617-312-5942