Advanced Blockchain AG: Beteiligung FinPro AG schließt Softwareentwicklungsvertrag über mehr als EUR 4 Mio. ab

DGAP-News: Advanced Blockchain AG / Schlagwort(e): Kryptowährung / Blockchain/Expansion
07.07.2021 / 08:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die FinPro AG, eine Beteiligung der Advanced Blockchain AG (Frankfurt, Primärmarkt Düsseldorf, XETRA: ISIN DE000A0M93V6) konnte heute mit einem internationalen Blockchainprojekt im Bereich Decentralized Finance (DeFi) einen Softwareentwicklungsvertrag im Gesamtvolumen von mehr als 4 Mio. EUR und einer Laufzeit von einem Jahr abschließen.

Soweit die FinPro AG die Entwicklungsleistungen nicht selbst erbringen wird, ist beabsichtigt, dass Tochtergesellschaften der Advanced Blockchain AG mit der Umsetzung der vereinbarten Auftragskomponenten beauftragt werden. Dementsprechend sind in der Advanced-Blockchain-Gruppe aus diesem Auftrag Umsätze in jeweils siebenstelliger Höhe im laufenden und im folgenden Geschäftsjahr zu erwarten.

Weitere Informationen zur Advanced Blockchain AG und ihren Projekten und Investitionen sind unter www.advancedblockchain.com abrufbar.


07.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this