Progress-Werk Oberkirch AG: PWO ernennt Dr. Cornelia Ballwießer zum Acting CFO

DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Personalie
14.12.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PWO ernennt Dr. Cornelia Ballwießer zum Acting CFO

Oberkirch, 14. Dezember 2020 - Der Aufsichtsrat der Progress-Werk Oberkirch AG hat mit Wirkung per 12. Dezember 2020 Dr. Cornelia Ballwießer zum Acting CFO ernannt. Sie übernimmt damit schon jetzt die Aufgaben von Bernd Bartmann, der nach 15 erfolgreichen Jahren als CFO von PWO zum 31. Dezember 2020 aus dem Gremium ausscheidet und in den Ruhestand tritt.

Dr. Ballwießer ist bereits seit 1. November 2020 Mitglied des Vorstands von PWO und wird mit Wirkung zum 1. Januar 2021 Chief Financial Officer werden. In dieser Funktion wird sie zugleich den gesamten kaufmännischen Bereich führen. Ihr Vertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren bis zum 31. Oktober 2023.

Dr. Ballwießer studierte Betriebswirtschaftslehre an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität in Würzburg und war dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschaftsprüfungs- und Beratungswesen tätig. 1996 wurde sie zum Dr. rer. pol. promoviert.

Ihren beruflichen Werdegang in der Industrie begann Frau Dr. Ballwießer 1995 bei der VIAG AG in München, wo sie ab 1998 das konzernweite Rechnungswesen leitete. Seit 2001 war sie in verschiedenen Führungspositionen in der Automobilzuliefererindustrie mit Schwerpunkt Controlling, Accounting, Konzern- und Unternehmensplanung und als CFO und General Manager tätig. Sie verfügt zudem über große Expertise und Führungserfahrung bei IT- und M&A Projekten, Reorganisationen, Restrukturierungen sowie Post-Merger-Integration und im Veränderungsmanagement. Ihre Führungs- und Managementerfahrung erstreckt sich sowohl auf weltweit tätige börsennotierte Industriekonzerne als auch auf den internationalen Mittelstand.

Dr. Ballwießer freut sich auf die künftigen Aufgaben: "In meinen ersten Wochen bei PWO habe ich auf allen Ebenen und in allen Bereichen außergewöhnlich qualifizierte Mitarbeitende kennengelernt, die mit größter Energie, Motivation und Kreativität die Gestaltung der Zukunft anpacken. Mit diesem Team können wir viel erreichen."

Der Aufsichtsratsvorsitzende Karl M. Schmidhuber wünscht ihr eine glückliche Hand für die kommenden Jahre. "Ich kann ihr die volle Unterstützung des gesamten Aufsichtsrats bei der Bewältigung der umfangreichen Herausforderungen der nächsten Jahre zusichern."

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie bei der Entwicklung und Fertigung anspruchsvoller Metallkomponenten und Subsysteme in Leichtbauweise. Im Laufe der mehr als 100-jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Mit unserer Expertise im kostenoptimierten Leichtbau tragen wir zu umweltfreundlichem Fahren und zu höherer Reichweite bei.

Sämtliche der mehr als 1.000 Produkte des Konzerns dienen der Sicherheit und dem Komfort im Automobil. Mehr als 90 Prozent des Umsatzes sind unabhängig von der Art des Fahrzeugantriebs. Rund 3.000 Beschäftigte auf drei Kontinenten, an fünf Produktions- und vier Montagestandorten sorgen für höchste Liefertreue und Lieferqualität.



14.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this