Gateway Real Estate veröffentlicht erstmals Prognose und erwartet für das Gesamtjahr 2019 ein EBIT adjusted von mehr als EUR 130 Mio. und einen Gewinn vor Steuern (EBT) zwischen EUR 105 Mio. und EUR 110 Mio.

DGAP-News: Gateway Real Estate AG / Schlagwort(e): Prognose/Immobilien

26.09.2019 / 11:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung

Gateway Real Estate veröffentlicht erstmals Prognose und erwartet für das Gesamtjahr 2019 ein EBIT adjusted von mehr als EUR 130 Mio. und einen Gewinn vor Steuern (EBT) zwischen EUR 105 Mio. und EUR 110 Mio.

  • Deutlicher Ausbau des Projektentwicklungsgeschäftes im ersten Halbjahr
  • Umsatzerlöse mehr als verdreifacht
  • Deutliche Steigerung des EBIT adjusted1 für das Gesamtjahr auf EUR 130 Mio. erwartet
  • Erwarteter Gewinn vor Steuern (EBT) in 2019 zwischen EUR 105 und EUR 110 Mio.
  • Fortführung der attraktiven Dividendenpolitik aufgrund starker operativer Performance

Frankfurt am Main, 26. September 2019. Für die Gateway Real Estate AG (WKN A0JJTG / ISIN DE000A0JJTG7), einer der führenden deutschen börsennotierten Entwickler von Büroimmobilien und innerstädtischen Geschäftshäusern, blickt auf ein starkes erstes Halbjahr 2019 zurück. Das erfreuliche Halbjahresergebnis beruht auf dem erfolgreichen Ausbau des Projektentwicklungsgeschäft. Für die Zukunft erwartet der Vorstand ein deutliches Ergebniswachstum.

"Unser Projektentwicklungsgeschäft läuft auf Hochtouren. Zum einen haben wir im ersten Halbjahr bestehende Projekte erfolgreich vorangetrieben. Zum anderen haben wir unsere Projektentwicklungspipeline mit Grundstücksankäufen deutlich ausgebaut. Damit haben wir eine exzellente Wachstumsbasis geschaffen. Wir blicken daher optimistisch in die Zukunft und erwarten bereits im Geschäftsjahr 2019 ein EBIT adjusted von mehr als EUR 130 Mio. und einem Gewinn vor Steuern (EBT) zwischen EUR 105 Mio. und EUR 110 Mio.", kommentiert Tobias Meibom, CFO von Gateway Real Estate AG.

Der Schlüssel zur erfolgreichen Geschäftsentwicklung liegt im Projektentwicklungsportfolio. So wurden im ersten Halbjahr Projekte in Stuttgart und Berlin mit einem Entwicklungsvolumen von insgesamt rund 400 Mio. erworben. Nach Ende des Berichtszeitraums wurden drei weitere Immobilienprojekte in Berlin und ein Immobilienprojekt in München mit einem Gesamt-Projektentwicklungsvolumen von rund EUR 800 Mio. erworben. So hat Gateway das Projektentwicklungsvolumen des Entwicklungsportfolios auf rund fünf Milliarden Euro ausgebaut.

"Auf der Verkäuferseite profitieren wir vom erfreulichen Marktumfeld und verzeichnen eine sehr hohe Nachfrage nach unseren Projekten", befindet Tobias Meibom und ergänzt: "Ich bin daher sehr optimistisch, dass unsere Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr weiter an Dynamik gewinnen wird und wir unseren Aktionären eine gegenüber dem Vorjahr erhöhte Dividende für das Geschäftsjahr 2019 vorschlagen können."

1) EBIT adjusted: Betriebsergebnis zuzüglich des Ergebnisses aus nach der Equity-Methode bilanzierten Finanzanlagen.

Über Gateway Real Estate
Die Gateway Real Estate AG ist einer der führendenden börsennotierten Entwickler von Gewerbe- und Wohnimmobilien in Deutschland (WKN: A0JJTG / ISIN: DE000A0JJTG7). Das Unternehmen verfügt über ein breit diversifiziertes Portfolio, einen hervorragenden Marktzugang und eine gut gefüllte Projektpipeline. Auf diese Weise erzielt das Unternehmen ein nachhaltiges und profitables Wachstum. Der Konzern entwickelt derzeit Immobilien mit einem geschätzten Brutto-Entwicklungsvolumen (GDV) von nunmehr rund fünf Milliarden Euro.
Weitere Informationen: www.gateway-re.de

Kontakt
Sven Annutsch
The Squaire No. 13, Am Flughafen
60549 Frankfurt am Main
T +49 (0) 69 78808800 0
F +49 (0) 69 78 80 88 00-99
E-Mail: sven.annutsch@gateway-re.de



26.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this