The Grounds Real Estate Development AG verkauft Großprojekt Terminal 3 in Zeppelinheim

DGAP-News: The Grounds Real Estate Development AG / Schlagwort(e): Immobilien

24.09.2019 / 15:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Berlin, 24. September 2019. Die The Grounds Real Estate Development AG (ISIN DE000A2GSVV5) hat ihre Anteile am Großprojekt Terminal 3 in Zeppelinheim erfolgreich verkauft und damit einen der für 2019 avisierten Meilensteine realisiert. Das Hotelprojekt an im Bau befindlichen Terminal 3 des Frankfurter Flughafens wurde im Rahmen eines Share Deals veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Bauanträge für das Projekt Hotel Terminal 3 wurden eingereicht, sodass mit einem Baubeginn für 2020 gerechnet wird. Die Fertigstellung soll mit Inbetriebnahme des Terminal 3 erfolgen. Auf einer Grundstücksfläche von 8.400 m² werden 244 Zimmer mit einer zugehörigen Tiefgarage errichtet.
Entgegen den ursprünglichen Planungen erfolgen der Nutzen- und Lastenübergang und damit auch die Umsatzwirksamkeit bereits für das laufende Geschäftsjahr 2019.

The Grounds befindet sich zudem in konkreten Verkaufsgesprächen mit weiteren Projekten.

In Kürze wird das Unternehmen auch seine Konzernzahlen für das erste Halbjahr 2019 bekanntgeben.


Kontakt:
The Grounds Real Estate Development AG
Thomas Prax, Vorstand
Leipziger Platz 3, 10117 Berlin
T. +49 (0) 30 2021 6866
F. +49 (0) 30 2021 6849
E-Mail: info@thegroundsag.com
Web: www.thegroundsag.com

UBJ. GmbH
Ingo Janssen, Geschäftsführer
Haus der Wirtschaft, Kapstadtring 10
22297 Hamburg
T. +49 (0) 40 6378 5410
F. +49 (0) 40 6378 5423
E-Mail: ir@ubj.de
Web: www.ubj.de


Über The Grounds Real Estate Development AG

Erwerb, Projektentwicklung und nachhaltige Bewirtschaftung von Wohnimmobilien

Die The Grounds-Gruppe fokussiert sich auf den Erwerb und die Entwicklung von Wohnimmobilien und hat es sich zum Ziel gesetzt, bezahlbaren Wohnraum für unterschiedliche Phasen von Lebensabschnitten bereit zu stellen, indem sie als Komplettanbieter die Geschäftsfelder Investments (inkl. Property-/ Asset-Management), Development und Trading abbildet. Der Fokus liegt auf Wohnimmobilien, so insbesondere auch Spezialimmobilien wie Studenten- und Altenwohnheime, in den deutschen Metropolregionen und an attraktiven Standorten sowie auf aufstrebenden Randlagen in Deutschland. Mittelfristig soll ein signifikanter und qualitativ hochwertiger Immobilienbestand in einer Größenordnung von 500 Mio. Euro aufgebaut werden, welcher die Erwirtschaftung stabiler Erträge und damit zukünftig attraktive Dividendenausschüttungen an die The Grounds-Aktionäre ermöglicht. Die The Grounds-Gruppe strebt durch die eigene Wertschöpfung im Rahmen der Entwicklung von Wohnraum und der damit einhergehenden Entwicklung der Marktkapitalisierung die Positionierung als einer der führenden deutschen Immobilienunternehmen an.



24.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this