Progress-Werk Oberkirch AG: IAA: PWO feiert Jubiläum mit zahlreichen Innovationen

DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Sonstiges

09.09.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


- PWO hat neue und innovative Verfahren zur Verarbeitung von Laminaten und Hybrid-Leichtbauteilen entwickelt
- Konsequente Weiterentwicklung des PWO-Alleinstellungsmerkmals Kostenoptimierter Leichtbau
- Präsentation vielfältiger weiterer Produkt- und Prozessinnovationen

Oberkirch, 09. September 2019 - Im Jahr des hundertjährigen Bestehens von PWO steht unser Auftritt auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt ganz im Zeichen vielfältiger Produkt- und Prozessinnovationen in allen unseren Produktbereichen. Darunter schreiben auch zwei Verfahren die PWO-Erfolgsgeschichte rund um den Kostenoptimierten Leichtbau fort, für die wir Patente angemeldet haben.

Vorstandssprecher Dr. Volker Simon erläutert: "Gerade während des tiefgreifenden Strukturwandels in unserer Branche lassen wir bei unseren Zukunftsinvestitionen nicht nach und bauen unsere Marktstellung bei Leichtbaulösungen zielstrebig aus. Da wir mit unserer Produktpalette fast vollständig unabhängig von der Antriebsart des Fahrzeuges sind, können wir uns ganz auf die Zukunftsthemen Komfort, Sicherheit und Verbrauchsreduzierung konzentrieren. Dazu gehört selbstverständlich auch Kompetenz beim Umgang mit neuen Materialien. Mit diesen ergänzen wir unser Lösungsangebot im "Kostenoptimierten Leichtbau" aus Stahlblech um neue, innovative Lösungen für besondere Anwendungsbereiche. Patente sichern diesen Vorsprung langfristig."

Als einziger Anbieter weltweit können wir heute Laminate aus dünnen Metallblechen und zwischengelagerten Polymeren mit nur einer Elektrode sicher punktschweißen. Damit wird auch die Verarbeitung komplexer Geometrien und enger Rohrdurchmesser mit solchen Laminaten möglich. Eine weitere Innovation stellt die Fertigung von Hybrid-Leichtbauteilen in kurzen Taktzeiten dar. So können Metall- und Kunststoffkomponenten effizient verbunden werden, hierdurch Blechdicken wesentlich verringert und zugleich höhere Anforderungen erfüllt werden. Beide Innovationen führen z. Bsp. bei der Herstellung von Instrumententafelträgern zu Prozessbeschleunigung, substituieren kostenintensivere Verfahren und verbessern zusätzlich die passive Sicherheit.

Darüber hinaus können sich Besucher am PWO-Stand B04 in Halle 9 über zahlreiche zusätzliche PWO-Lösungen informieren - umfassende Beratung inklusive: unter anderem über weitere innovative Verbindungs- und Fügetechnologien, prozessintegrierte vollautomatische Prüftechniken, den kostenoptimierten Leichtbau mit hochfesten Materialien, zum Beispiel bei Druckspeichern oder Luftfederkomponenten oder die Substitution von Gussgehäusen. Auch die Prozesskette bis hin zu Anlieferung und Weiterverarbeitung beim Kunden steht im Fokus: Vollautomatische Feinreinigungs- und Verpackungsprozesse sowie die umfassende zugehörige Logistik garantieren eine nahtlose Anbindung an die Kundenprozesse.

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie bei der Entwicklung und Fertigung anspruchsvoller Metallkomponenten und Subsysteme in Leichtbauweise. Im Laufe der 100jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Mit unserer Expertise im kostenoptimierten Leichtbau tragen wir zu umweltfreundlichem Fahren und zu höherer Reichweite bei.

Sämtliche der mehr als 1.000 Produkte des Konzerns dienen der Sicherheit und dem Komfort im Automobil. Mehr als 90 Prozent des Umsatzes sind unabhängig von der Art des Fahrzeugantriebs. Rund 3.300 Beschäftigte auf drei Kontinenten, an fünf Produktions- und vier Montagestandorten sorgen für höchste Liefertreue und Lieferqualität.



09.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this