Netfonds setzt Wachstum im ersten Halbjahr 2019 konsequent fort

DGAP-News: Netfonds AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis

03.09.2019 / 13:47
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Netfonds setzt Wachstum im ersten Halbjahr 2019 konsequent fort

- Netto-Konzernumsatz erhöht sich um 20,8 Prozent auf 11,2 Mio. EUR
- EBITDA vor dem Hintergrund weiterhin umfangreicher Investitionen in finfire mit 0,4 Mio. EUR wie erwartet noch unter Vorjahr
- Asset under Administration legen weiter zu auf 13,8 Mrd. EUR

Hamburg, 3. September 2019 - Die Netfonds AG (ISIN: DE000A1MME74), eine führende Plattform für Administration, Beratung, Transaktionsabwicklung und Regulierung für die Finanzindustrie, ist auf Basis der ersten vorläufigen Zahlen zum Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2019 weiter stark gewachsen. Während sich die Summe der über die Digitalplattform finfire verwalteten Asset under Administration trotz des widrigen Kapitalmarktumfelds weiter erhöhten, sorgten auch erstmals erste Erträge aus über die Plattform abgewickelten Immobilientransaktionen für Umsatzzuwächse.

Der Brutto-Konzernumsatz stieg auf Basis vorläufiger Zahlen um 8,6 Prozent auf 50,6 Mio. EUR (H1 2018: 46,6 Mio. EUR), während sich der Netto-Konzernumsatz um 20,8 Prozent auf 11,2 Mio. EUR erhöhte (H1 2018: 9,3 Mio. EUR). Die Rohertragsmarge, also der Netto-Konzernumsatz im Verhältnis zum Brutto-Konzernumsatz, erhöhte sich mit 22,2 Prozent kontinuierlich weiter nach 20,0 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das EBITDA war aufgrund erhöhter Investitionen in den weiteren Aufbau der Digitalplattform finfire mit 0,4 Mio. EUR rückläufig (H1 2018: 0,6 Mio. EUR). Jedoch realisierte das Unternehmen, vor dem Hintergrund eines attraktiven Kaufpreisangebots, einen außerordentlichen Ertrag aus der Veräußerung seiner nicht strategischen Minderheitsbeteiligung an der Prima Fonds Service im zweiten Quartal. Dieser belief sich auf rund 0,6 Mio. EUR und wird der im Finanzergebnis des Konzerns abgebildet. Der Liquiditätszufluss belief sich insgesamt auf gut 1,0 Mio. EUR. Die Summe der IT-Ausgaben in den Aufbau von finfire und die Digitalisierung aller Geschäftsprozesse belief sich im ersten Halbjahr auf ca. 1,4 Mio. Euro.

"Auch im ersten Halbjahr 2019 sind wir mit dem Aufbau von finfire weiter gut vorangekommen. Wir profitieren dabei auch von dem Feedback, dass wir von unseren Kunden erhalten, die bereits täglich mit finfire arbeiten", erklärt Karsten Dümmler, Vorstandsvorsitzender der Netfonds AG. "Die zunehmende Dynamik bei der Neuanbindung von Kunden und neue verfügbare Produktkategorien, wie beispielsweise unsere Direkt-Immobilienplattform, bekräftigen unseren positiven Ausblick auf die Entwicklung des Unternehmens im zweiten Halbjahr sowie im Gesamtjahr 2019."

Die wichtigsten Kennzahlen stellten sich auf Basis vorläufiger Geschäftszahlen zum ersten Halbjahr 2019 wie folgt dar:

in mEUR H1 2019 H1 2018
Brutto-Konzernumsatz 50,6 46,6 +8,6 %
Netto-Konzernumsatz 11,2 9,3 +20,8 %
Rohertragsmarge 22,2% 20,0%  
EBITDA 0,4 0,6 -33,3 %
EBITDA-Marge auf Bruttoumsatz 0,8% 1,3%  
EBITDA-Marge auf Nettoumsatz 3,6% 4,0%  
Asset under Administration
incl. Fonds Advisory
13.800 12.100 +14 %

Zum Umsatzwachstum im ersten Halbjahr trugen alle drei Geschäftsbereiche bei. Erneut war es der Bereich Technology & Regulatory, der mit einem Zuwachs von 18,2 Prozent auf 12,8 Mio. EUR Umsatz (H1 2018: 10,9 Mio. EUR) in absoluten Zahlen am stärksten wuchs. Positiv entwickelte sich jedoch auch der Bereich Wholesale, der nach einem schwächeren Jahresauftakt auf Halbjahressicht wieder wachsen konnte und mit 35,9 Mio. EUR um 3,5 Prozent im Umsatz zulegte (H1 2018: 34,7 Mio. EUR). Prozentual am stärksten entwickelte sich der Bereich Marketing & Products, dessen Umsätze mit 1,9 Mio. EUR um 94,3 Prozent über Vorjahr lagen (H1 2018: 1,0 Mio. EUR). Hier waren es vor allem die gestiegenen Erträge aus über die Plattform abgewickelten Immobilientransaktionen, die zu dem deutlichen Umsatzanstieg führten.

Im Einzelnen entwickelte sich der vorläufige Brutto-Konzernumsatz nach Segmenten im ersten Halbjahr 2019 wie folgt:

in mEUR H1 2019 H1 2018
Technology & Regulatory 12,8 10,9 +18,2 %
Wholesale 35,9 34,7 +3,5 %
Marketing & Products 1,9 1,0 +94,3 %

Vor dem Hintergrund der positiven Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr bekräftigt der Vorstand die Prognose zur Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr 2019. Demnach geht der Vorstand von einem organischen Wachstum von rund 12 bis 18 Prozent und somit einem Brutto-Konzernumsatz von 105 bis 110 Mio. EUR aus, bei einem Netto-Konzernumsatz wird im Bereich zwischen 23,0 und 24,5 Mio. EUR. Das EBITDA wird im Bereich von 1,8 bis 2,3 Mio. EUR erwartet.

Den vollständigen Zwischenbericht zur Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2019 wird die Gesellschaft am 19. September 2019 veröffentlichen. Weitere Informationen zur Netfonds Gruppe und Ihren verbundenen Tochterunternehmen finden Sie unter www.netfonds.de.

Kontakt
Ingo Middelmenne
Head of Investor Relations
Netfonds AG
Heidenkampsweg 73
20097 Hamburg
Mobil +49 - 174 - 90 911 90
Tel.: +49 - 40 - 822 267 0
E-Mail: imiddelmenne@netfonds.de

Über die Netfonds Gruppe

Die Netfonds Gruppe ist eine führende Plattform für Administration, Beratung, Transaktionsabwicklung und Regulierung für die deutsche Finanzindustrie. Unter der Marke finfire stellt das Unternehmen seinen Kunden eine webbasierte Technologieplattform zur Verfügung, die es Nutzern aus der Finanzindustrie ermöglicht, Finanzmarkttransaktionen vollumfänglich, sicher und vor allem in jeder Hinsicht konform mit den relevanten MiFID-II-Vorgaben abzuwickeln. Das Angebot ist maßgeschneidert auf vielfältige Anforderungen des Tagesgeschäfts von Fondsgesellschaften, Vermögensverwaltern, Finanzberatern bis hin zu Spezialbanken und Versicherungen. Kunden von Netfonds profitieren somit von der modernsten Softwarelösung am Markt, die den Beratungsprozess deutlich vereinfacht, sicher gestaltet und zielgruppengenaues Produktmarketing ermöglicht. Mit insgesamt 187 Mitarbeitern (Stand 31.12.2018) erzielte das Unternehmen im Jahr 2018 bei Brutto-Konzernumsätzen in Höhe von 93,6 Mio. EUR einen Netto-Konzernumsatz von 20,2 Mio. EUR. Die Aktie der Netfonds AG ist im m:access der Börse München notiert und über XETRA handelbar.



03.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this