PREOS Real Estate AG erweitert Portfolio mit Bürokomplex in Region Rhein-Ruhr

DGAP-News: PREOS Real Estate AG / Schlagwort(e): Immobilien

06.08.2019 / 10:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PREOS Real Estate AG erweitert Portfolio mit Bürokomplex in Region Rhein-Ruhr
 

- Büro-Ensemble mit rd. 10.100 m² Mietfläche im Stadtzentrum von Lüdenscheid

- Komplex ist zu 90 Prozent vermietet, Hauptmieter Stadt Lüdenscheid

- WALT bei 6 Jahren

- Gesamtes Immobilienportfolio wird auf 12 Objekte mit 66.500 m² Mietfläche erweitert


Leipzig, 6. August 2019 - Die PREOS Real Estate AG ("PREOS", ISIN DE000A2LQ850) baut ihr Immobilienportfolio erfolgreich weiter aus. Der Kaufvertrag für die Übernahme eines Büro- und Technik-Centers mit einer Mietfläche von rund 10.100 Quadratmetern in Lüdenscheid, unweit von Dortmund, wurde nun notariell beurkundet. Das Ensemble besteht aus 4 Büroimmobilien sowie einem Parkhaus mit 193 Stellplätzen und befindet sich im Stadtzentrum von Lüdenscheid. Der Komplex ist zu 90 Prozent vermietet, die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) beläuft sich auf sechs Jahre. Hauptmieter ist die Stadt Lüdenscheid mit einer Fläche von ca. 2.900 Quadratmetern. Das Closing der Transaktion wird noch im dritten Quartal 2019 erwartet.

Durch die Akquisition erweitert PREOS das Portfolio, das aus Immobilien unter anderem in den Metropolregionen München, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart besteht, auf nunmehr 12 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von 66.500 Quadratmetern.

Der Bürokomplex verfügt über eine sehr attraktive Lage mitten Lüdenscheid. Die Umgebung ist durch Geschäftshäuser sowie in Teilbereichen durch Wohnbebauung geprägt. Das Einkaufcenter Stern Center, das Rathaus und der Bahnhof befinden sich in unmittelbarer Nähe zur Liegenschaft.

Der Ankauf wurde von der publity AG begleitet, die auch mit dem Asset Management des Büro-Ensembles beauftragt wurde. Bei der Transaktion beratend tätig waren darüber hinaus CMS sowie albrings + müller.

Frederik Mehlitz, CEO von PREOS: "Wir freuen uns, dass wir unser Portfolio mit dieser sehr attraktiven Büroimmobilie im Stadtzentrum von Lüdenscheid und unweit der Metropolen Dortmund und Wuppertal erweitern. Das Objekt verfügt über ein attraktives Entwicklungs- und Wertsteigerungspotenzial. Darüber hinaus sind wir in fortgeschrittenen Verhandlungen für den Ankauf von weiteren Immobilien mit dem Fokus auf städtische Lagen in Deutschland."
 

Über die PREOS Real Estate AG

Die PREOS Real Estate AG ("PREOS") ist ein auf Büroimmobilien fokussierter aktiver Immobilieninvestor. PREOS agiert dabei als effizient aufgestellte Management-Holding. Im Ankauf liegt der Fokus auf Büroimmobilien mit Entwicklungspotenzialen in deutschen Metropolregionen. Wertschöpfung wird durch gezielte Maßnahmen des Asset Managements generiert. Entwickelte Bestandsimmobilien werden im Falle adäquater Verkaufsopportunitäten veräußert. Die Unternehmensstrategie sieht vor, das Immobilienportfolio durch Zukäufe in den kommenden Jahren deutlich zu vergrößern. Die PREOS-Aktie (ISIN DE000A2LQ850) notiert im Freiverkehrssegment m:access der Börse München (PAG.MU) sowie auf Xetra (PAG.DE). Der Firmensitz von PREOS befindet sich in Leipzig.

Investor & Public Relations
edicto GmbH
Axel Mühlhaus
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Telefon +49(0) 69/905505-52
E-Mail: preos@edicto.de

 

Disclaimer

 

Diese Veröffentlichung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen oder Ereignisse beziehen. Dies gilt insbesondere für Angaben über die Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen der Gesellschaft in Bezug auf ihre zukünftige finanzielle Ertragsfähigkeit, Pläne, Liquidität, Aussichten, Wachstum, Strategie und Profitabilität sowie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, denen die Gesellschaft ausgesetzt ist. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen der Gesellschaft. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen jedoch Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf Annahmen basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht eintreten werden. Die Gesellschaft ist nicht verpflichtet, die in dieser Veröffentlichung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Veröffentlichung eintreten, sofern darin nicht eine veröffentlichungspflichtige Insiderinformation liegt.



06.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this