AURELIUS übernimmt BT Fleet Solutions von der BT Group Plc

DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme

05.08.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


AURELIUS übernimmt BT Fleet Solutions von der BT Group Plc

- AURELIUS übernimmt den größten gewerblichen Fuhrparkbetreiber Großbritanniens mit landesweitem Netz und umfassendem Angebot an Flottenmanagementdienstleistungen für Blue-Chip-Kunden

- Carve-out des Konzernrandbereichs aus der FTSE 100 gelisteten BT Group Plc mit langfristiger Kooperationsvereinbarung über den weiteren Betrieb der eigenen Fahrzeugflotte der BT Group

- Fortlaufendes Transformationsprogramm von BT bestätigt und Status von AURELIUS als führender Marktteilnehmer bei komplexen Veräußerungsprozessen untermauert

München / London, 5. August 2019 - Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) ("AURELIUS") gibt heute den Kauf von BT Fleet Solutions, dem Branchenführer im Bereich gewerblicher End-to-End-Fuhrparkbetreiber, von der BT Group Plc bekannt. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion soll im zweiten Halbjahr 2019 vollzogen werden.

BT Fleet Solutions mit Sitz in Solihull, Großbritannien, bietet über sein Netz von 65 eigenen Werkstätten, 500 Partnerbetrieben und mehr als 50 mobilen Technikern ein umfassendes Angebot an Flottenmanagementdienstleistungen für sämtliche Phasen des Fahrzeuglebenszyklus. BT Fleet Solutions wurde im Jahr 2002 gegründet, beschäftigt rund 950 Mitarbeiter in ganz Großbritannien und betreut über 80.000 Fahrzeuge für mehr als 26 namhafte Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Gemäß den zuletzt veröffentlichten Zahlen erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von 209,5 Mio. GBP. Es ist dank seiner führenden Marktposition in der Branche ideal aufgestellt, um die hohen Wachstumsraten auf dem britischen Flottenmanagementmarkt für sich zu nutzen.

Die Veräußerung von BT Fleet Solutions durch die BT Group Plc ist Teil des laufenden Transformationsprogramms des Konzerns und seiner Fokussierung auf die Bereiche Konnektivität und Services. BT plant weitere Investitionen sowohl in Fest- als auch in Mobilfunknetze über Programme wie den Glasfaser- und 5G-Netzausbau.

Diese Transaktion ist ein weiteres Beispiel für die Kompetenz von AURELIUS im Bereich komplexer Veräußerungsprozesse. Die operative Taskforce von AURELIUS wird BT Fleet Solutions in den nächsten Monaten beim Carve-out von BT unterstützen, für die reibungslose Fortführung des Tagesgeschäfts sorgen und BT Fleet Solutions als eigenständiges Unternehmen positionieren. Das Unternehmen soll voraussichtlich innerhalb der nächsten zwölf Monate umbenannt werden.

AURELIUS wird zukünftig gemeinsam mit dem Managementteam von BT Fleet Solutions die führende Marktstellung des Unternehmens sichern und weitere Wachstumsimpulse setzen. Im Zuge dieses Engagements sind verschiedene Initiativen geplant, die auch Optimierungen im operativen Bereich und Investitionen in zentralen Tätigkeitsbereichen - u .a. Lastkraftwagenbeschaffung, Unfallmanagement und Fahrzeugfinanzierung - umfassen und mit denen der erstklassige Kundenservice, u. a. für die bisherige Muttergesellschaft BT Group sowie deren rechtlich selbständige Tochter Openreach, fortgeführt werden soll. AURELIUS kooperiert darüber hinaus eng mit dem Management von BT Fleet Solutions bei der Erschließung von Möglichkeiten zur Erweiterung des Kundenkreises und des Produktangebots sowohl durch organisches Wachstum als auch durch Übernahmen.

Dr. Dirk Markus, Vorstandsvorsitzender von AURELIUS, erläutert hierzu: "Diese Übernahme ist ein weiteres Beispiel für unsere Spezialisierung auf den Erwerb von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Unternehmensteilen, die aus Großunternehmen herausgelöst worden sind und operative Unterstützung bei der Transformation zu eigenständigen, nachhaltigen Unternehmen benötigen. BT Fleet Solutions ist ein solides Unternehmen mit einem erstklassigen Kundenstamm. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem Management von BT Fleet Solutions in den nächsten Monaten einen reibungslosen Übergang zu sichern und das Unternehmen als unabhängigen Anbieter zu positionieren, der die hervorragenden Wachstumschancen auf dem britischen Markt aktiv nutzen kann.

Nach dem vor kurzem abgeschlossenen Verkauf von Solidus Solutions, unserem bisher größten Exit, ist dies ein weiteres hochinteressantes Projekt für AURELIUS. Dieses Geschäft unterstreicht unser unvermindertes Interesse am britischen Markt, der uns im Kielwasser der anhaltenden wirtschaftlichen und politischen Unsicherheiten im Zuge des Brexit eine Vielzahl interessanter Chancen eröffnet."

Gerry McQuade, CEO des BT-Unternehmensbereichs Enterprise, sagt: "Die Übernahme von BT Fleet Solutions durch AURELIUS ist ein aufregender und entscheidender Schritt in der weiteren Entwicklung des Unternehmens und wird sich für Kunden, Mitarbeiter und die BT Group auszahlen. In den letzten fünf Jahren haben wir uns zu einem mehrfach preisgekrönten Marktführer in unserem Bereich entwickelt. Das einzigartige Know-how und die Erfahrung der Mitarbeiter im Management und der Wartung komplexer Fahrzeugflotten waren Schlüsselfaktoren für diesen Erfolg. Im Zuge der erneuten Fokussierung von BT auf weitere Investitionen in die besten Fest- und Mobilfunknetze in Großbritannien und angesichts der führenden Marktposition, mit der BT Fleet Solutions für weiteres Wachstum gut gerüstet ist, ist nun der Zeitpunkt gekommen, um das Unternehmen einem neuen Eigentümer zu übergeben. AURELIUS ist der ideale Partner, um die nächste Phase in der Entwicklung von BT Fleet Solutions unterstützend zu begleiten und den BT-Kunden neue Services anzubieten. Ich danke an dieser Stelle unseren Kolleginnen und Kollegen bei BT Fleet Solutions für alles, was sie für unsere geschäftliche Entwicklung und für die BT Group insgesamt geleistet haben, und wünsche ihnen für die Zukunft jeden erdenklichen Erfolg."

ÜBER AURELIUS

Die AURELIUS Gruppe ist eine europaweit aktive Investmentgruppe mit Büros in München, London, Stockholm, Madrid und Amsterdam. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich AURELIUS von einem lokalen Turnaround-Investor zu einem internationalen Multi-Asset-Manager entwickelt.

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4) ist der börsengehandelte Investmentarm mit Fokus auf Umbruch- und Sondersituationen sowie MidMarket-Transaktionen für ein breites Branchenspektrum. Aktuell erzielen 20 Konzernunternehmen mit rund 15.000 Mitarbeitern in ganz Europa Umsätze von ca. 3,5 Milliarden Euro. Die Aktien der AURELIUS Equity Opportunities werden an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt. Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 1,1 Milliarden Euro (Stand: August 2019).

Die AURELIUS Gruppe ist darüber hinaus in den Geschäftsfeldern Wachstumskapital, Real Estate Opportunities sowie Alternative Finanzierungsformen aktiv. Die AURELIUS Wachstumskapital investiert in Nachfolgelösungen sowie Unternehmensteile größerer mittelständischer Unternehmen und Konzerne (Spin-offs). Die AURELIUS Real Estate Opportunities hat ihren Fokus auf Immobilieninvestments, insbesondere auf Projekten mit operativem Verbesserungspotenzial, deren Wert durch aktives Management langfristig gesteigert werden kann. Die AURELIUS Finance Company stellt europaweit Unternehmen Kapital im Rahmen von alternativen Finanzierungsformen zur Verfügung.

Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de

KONTAKT

AURELIUS Gruppe
Anke Banaschewski
Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 544799 - 0
Fax: +49 (89) 544799 - 55
Email: investor@aureliusinvest.de



05.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this