SolarWinds erweitert Netzwerkmanagementsoftware und bietet umfassendere Einblicke und intelligentere Skalierbarkeit

Einfachere Verwaltung komplexer Netzwerke mit Network Insight für Cisco Nexus und intelligenter Kartierung, für viermal größere Umgebungen als bei der vorherigen Generation

AUSTIN, Texas, May 23, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- SolarWinds, der weltweit führende Anbieter von Netzwerkmanagement- Software AG , kündigt zahlreiche Aktualisierungen für sein Portfolio an Netzwerkmanagement-Produkten an. Diese können nun bis zu viermal größere Netzwerke unterstützen als die vorherige Generation. Aufgrund dieses signifikanten Zuwachses können die unternehmensweiten Überwachungslösungen problemlos bei einem einzelnen Anbieter konsolidiert werden. IT-Experten profitieren von einer deutlich flexibleren Skalierbarkeit zur Unterstützung großer Rechenzentrumsnetzwerke mit wachsenden Workloads, aber auch von flexiblen Möglichkeiten der horizontalen Skalierung für komplexe verteilte Netzwerke. 

SolarWinds ist der Meinung, dass die Aktualisierung des Netzwerkmanagement-Portfolios seine von IDC® bestätigte führende Position im Bereich Netzwerkmanagement1 stärkt. Aktualisierte Versionen von Network Performance Monitor (NPM), Network Configuration Manager (NCM), IP Address Manager (IPAM), NetFlow Traffic Analyzer (NTA) sowie VoIP & Network Quality Manager (VNQM) sind nun verfügbar.

„In der Welt der hybriden IT werden die Netzwerke immer größer, komplexer und verteilter, wodurch die Verwaltung und Problembehebung zu einer immer größeren Herausforderung wird“, erläutert Christoph Pfister, Executive Vice President für Produkte bei SolarWinds. „Dies ist ein wichtiger Grund, weshalb mehr als die Hälfte der in unserem SolarWinds IT Trends Report 2018 befragten IT-Experten aus Großunternehmen weniger Vertrauen in die Leistung ihrer IT-Umgebung haben, als ihre Kollegen aus mittelständischen und kleinen Unternehmen.“

„Durch die vierfache Skalierbarkeit und umfassendere Einblicke können IT-Experten mithilfe der Netzwerkmanagement- Software AG von SolarWinds ihre Systeme flexibler als bisher entwickeln während ihre Netzwerke wachsen. Außerdem verfügt die Software AG über leistungsstarke Funktionen, um Netzwerke unkompliziert, umfassend und detailgenau zu verwalten – und das alles, ohne Kompromisse beim erschwinglichen Preis einzugehen“, fügt er hinzu. „Kürzlich wurde für das dritte Jahr in Folge im Gartner® Magic Quadrant® bestätigt, dass SolarWinds bei „Ability to Execute“ den Spitzenplatz im Bereich Netzwerkleistungsüberwachung und -diagnose einnimmt2. Dies bestärkt uns in unserem Ziel, Unternehmen unabhängig von ihrer Größe beim Erfüllen ihrer aktuellen Anforderungen an das Netzwerkmanagement zu helfen.“

Die Komplexität heutiger Netzwerke beherrschen

Das aktualisierte Netzwerkmanagement-Portfolio von SolarWinds® bietet drei wichtige Neuerungen, um die Visualisierung weiter zu verbessern und die Fehlerbehebung in den komplexen, verteilten Netzwerken heutiger hybrider IT-Umgebungen zu beschleunigen. 

  • Als Erstes ist die vierfache Erhöhung der Überwachungskapazität zu nennen, die es IT-Experten ermöglicht, ihren Netzwerkmanagement-Prozess zu beschleunigen und zu vereinfachen. Gleichzeitig können sie die für Überwachungsaktivitäten erforderlichen Ressourcen reduzieren und somit unterschiedliche Tools einfacher konsolidieren. 
     
  • Zweitens verfügt die neueste Software AG nun über intelligente, automatisch generierte und kontextsensitive Karten, die eine schnellere und übersichtlichere Visualisierung der Netzwerkleistung ermöglichen. Mit diesen leistungsstarken Funktionen können IT-Experten Probleme schnell identifizieren und die Fehlerbehebung beschleunigen.
     
  • Drittens führt SolarWinds die Software AG Network Insight für Cisco Nexus® ein, die neueste Network Insight-Version, die bereits F5® und Cisco® ASA umfasst. Die Unterstützung von Cisco Nexus füllt eine große Lücke bei der Sichtbarmachung von Rechenzentrumsleistung. Dies geschieht mithilfe detaillierter Analysen, die über die grundlegende Hardware-Integrität und Statistiken hinausgehen.

    Mit dieser Funktion können sich IT-Experten einen schnellen Überblick über die Umgebung und mögliche Engpässe verschaffen. Die Daten werden in einem vereinfachten funktionalen Modell dargestellt, sodass jeder IT-Mitarbeiter unabhängig von seinem eigenen Kenntnisstand professionelle Einblicke in die Nexus-Leistung erhält. Durch die Einbeziehung der Hardware von Cisco Nexus unterstreicht das neue Network Insight auch die Verpflichtung von SolarWinds, eine erstklassige gerätespezifische Transparenz für Umgebungen jeder Größe zu ermöglichen.

„Das Network Insight für Cisco Nexus Feature hilft uns, unsere Umgebung viel effektiver zu überwachen“, sagt Josh Haberman, Network Engineer, Veolia Nordamerika, dem weltweit führenden Anbieter von Umweltdienstleistungen. „Es gibt wirklich einen Bedarf für umfassendere Einblicke und dieses neue Angebot von SolarWinds zeigt uns genau, was in unserem Netzwerk passiert. Die verbesserte Skalierbarkeit war eine unerwartete Überraschung. Es ist beruhigend, diese zusätzliche Fähigkeit zu haben, wenn wir für die Zukunft planen.“

Das neue Netzwerkmanagement-Portfolio baut außerdem auf anderen SolarWinds-Innovationen wie NetPath auf, das eine „Hop-by-Hop“-Analyse der Netzwerkleistung in hybriden IT-Umgebungen bis in die öffentliche Cloud bietet. Kürzlich begann SolarWinds die Bereitstellung von NetPath auf eigenen Managed Service Provider-Plattformen (MSP) und bietet somit eine weitere Möglichkeit für den Zugriff auf diese leistungsstarken Technologien, unabhängig davon, auf welche Weise eine Umgebung überwacht wird. Diese wichtige Migration entspricht ganz dem Ziel des Unternehmens, die Vorteile der eigenen Technologie und des eigenen Know-hows über die zentrale Kundenbasis aus IT-Fachkräften hinaus auszuweiten und der wachsenden Zahl aller Fachleute zur Verfügung zu stellen, die IT-Umgebungen verwalten.

Neue Versionen im gesamten Netzwerkmanagement-Portfolio

SolarWinds hat Updates für die folgenden Softwareprodukte in seinem Netzwerkmanagement-Portfolio angekündigt:

  • Network Performance Monitor (NPM) 12.3 – Neben Network Insight für Cisco Nexus und detaillierten Einblicke in virtuelle Port-Channel (vPCs) bietet die neueste Version von NPM herausragende Möglichkeiten zur Netzwerküberwachung und genau Einsicht in Umgebungen mit Produkten verschiedener Anbieter.
     
  • Network Configuration Monitor (NCM) 7.8 – Die aktualisierte Version bietet eine noch leistungsstärkere Automatisierung und Steuerung von Netzwerkfunktionen und verfügt genau wie NPM nun auch über Network Insight für Cisco Nexus Switches. Die Software AG bietet Konfigurations-Snippets sowie die Möglichkeit, Zugriffssteuerungslisten (ACLs) einschließlich Objektgruppen zu filtern, zu durchsuchen und anzuzeigen, und unterstützt virtuelle Gerätekontexte (Virtual Device Contexts, VDCs).
     
  • IP Address Manager (IPAM) 4.7 – Dieses hilfreiche Tool für das automatisierte IP-Adressmanagement bietet in der neuesten Version nun die Automatisierung von IP-Anfragen und überwacht hybride Umgebungen einschließlich der Unterstützung von Amazon ® Route53 und Azure® DNS.
     
  • NetFlow Traffic Analyzer (NTA) 4.4 – Dank der zugrunde liegenden neuen Flow Storage-SQL-Datenbank und geringeren CPU- und IOPS-Anforderungen bietet die neue Version IT-Experten eine deutlich verbesserte Geschwindigkeit und Leistung beim Identifizieren von Netzwerkdatenverkehrsproblemen und dem Beheben von Engpässen, während gleichzeitig die Sicherheit erhöht wurde.
     
  • VoIP & Network Quality Manager (VNQM) 4.5 – Die neueste Version von VNQM unterstützt nun die Überwachung von SIP-Trunks, sodass Benutzer netzwerkübergreifend mit den neuesten VoIP-Technologien die Sprachqualität und Leistung verwalten können.

Preise und Verfügbarkeit

Das aktualisierte SolarWinds-Netzwerkmanagement-Portfolio einschließlich Network Insight für Cisco Nexus wird ab dem 30. Mai 2018 verfügbar sein. Die Preise für NPM beginnen bei 2.410 €*, für SolarWinds NCM bei 2.360 €*, für SolarWinds IPAM bei 1.625 €*, für SolarWinds NTA bei 1.560 € und für SolarWinds VNQM bei 1.315 € .

SolarWinds wird das aktualisierte Netzwerkmanagement-Portfolio erstmalig auf der Cisco Live!® in Orlando (Florida, USA) ab dem 10. Juni öffentlich präsentieren. Der Stand von SolarWinds hat die Nummer 1259.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der SolarWinds-Website oder telefonisch unter +1 866 530 8100.

*Preise gemäß Stand vom 30. Mai 2018 in US-Dollar. Der Preis kann je nach Zuständigkeitsbereich und geltender Währung variieren. Wenden Sie sich wegen der Preise für Ihren Zuständigkeitsbereich bitte an einen örtlichen Vertriebsmitarbeiter von SolarWinds.

Zusätzliche Ressourcen

Kontakt zu SolarWinds

1Quelle: IDC-defined Network Management Software AG functional market. IDC’s Worldwide Semiannual Software AG Tracker®, April 2018

2Quelle: Gartner, „Magic Quadrant for Network Performance Monitoring and Diagnostics“, Sanjit Ganguli, Vivek Bhalla, Pankaj Prasad, 21. Februar 2018.

Haftungsausschluss von Gartner 
Gartner spricht keine Empfehlungen für in Publikationen des Unternehmens dargestellte Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und rät Technologiebenutzern nicht, sich auf die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder Ähnlichem zu beschränken. Die Publikationen von Gartner repräsentieren die Meinung der Forschungseinrichtung von Gartner und sollten nicht als Darstellung von Tatsachen interpretiert werden. Gartner schließt jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Haftung in Bezug auf diese Studie sowie jegliche Garantie der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck aus.

Über SolarWinds

SolarWinds verkauft leistungsstarke und kostengünstige IT-Verwaltungssoftware an Kunden auf der ganzen Welt, vom Fortune 500®-Unternehmen über Kleinunternehmen, Managed Service Provider (MSPs) und Regierungsbehörden bis hin zu Bildungseinrichtungen. Wir konzentrieren uns bewusst ausschließlich auf IT-, MSP- und DevOps-Experten und haben das Ziel, unsere Kunden von der Komplexität zu befreien, die oft Bestandteil herkömmlicher Unternehmenssoftware ist. Ungeachtet des Standorts der IT-Ressourcen oder des Benutzers liefert SolarWinds Produkte, die sich nicht nur mühelos finden, kaufen, verwenden, warten und anpassen lassen, sondern auch in der Lage sind, Probleme in allen Schlüsselbereichen der Infrastruktur zu beheben, egal ob lokal oder in der Cloud. Durch diesen Schwerpunkt und unsere Verpflichtung zu Spitzenleistung in der End-to-End-Leistungsverwaltung in der hybriden IT ist SolarWinds weltweit führender Anbieter von Netzwerkverwaltungssoftware und MSP-Lösungen und treibt ähnliches Wachstum über das volle Spektrum an IT-Verwaltungssoftware an. Unsere Lösungen basieren auf unserer engen Beziehung zu unserem Kundenstamm, der sich über unsere Online-Community THWACK austauscht, um Probleme zu lösen, Technologien und Best Practices zu teilen und sich direkt an unserer Produktentwicklung zu beteiligen. Erfahren Sie mehr unter www.solarwinds.com.

Die Marken SolarWinds, SolarWinds & Design, Orion und THWACK stehen im alleinigen Eigentum der SolarWinds Worldwide, LLC oder ihrer verbundenen Unternehmen, sind im U.S. Patent and Trademark Office eingetragen und können in anderen Ländern eingetragen oder angemeldet sein. Alle sonstigen Marken, Dienstleistungsmarken und Logos von SolarWinds können Marken nach nicht kodifiziertem Recht, eingetragen oder angemeldet sein. Alle sonstigen hier erwähnten Marken dienen lediglich zu Identifikationszwecken und sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Unternehmen.

© 2018 SolarWinds Worldwide, LLC. Alle Rechte vorbehalten.

PRESSEKONTAKT: 
Martina EderKatherine O’Keeffe
Text100SolarWinds
Tel.: +49 89 9983 7019Tel.: +353 21 5002954
Martina.Eder@text100.depr@solarwinds.com


Photos accompanying this announcement are available at: 

http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/a0ee85af-57cd-4e57-bd2a-4ad2a67e33c9

http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/95179026-6b4d-4b9c-b791-f769421162ff